Der Sekt zum Buch

Am 4.9.2022 erscheint Wiebke Schwelgengräbers Buch „Wer sehen will, muss spüren“. Darin untersucht sie phänomenologisch und mit psychologischen Bezügen, wie wir uns eigentlich fühlen und spüren beim Filme schauen und Serien „bingen“.

Gestern gab’s zur Feier der Veröffentlichung dieses 4. Über/Strom-Bandes schon mal Sekt (und andere Leckereien) 🙂

Ab 4.9.2022 erhältlich: „Wer sehen will, muss spüren“ (Mitte) von Wiebke Schwelgengräber (2. v. r.). Auch im Foto: die Über/Strom-Herausgeberin Uta Buttkewitz (l.). Angedeutet: Co-Herausgeber Mario Donick (r.)

Veröffentlicht von

Dr. Mario Donick

Digitalisierung / Kommunikationsanalyse / Technikvertrauen / Softwaretransparenz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s