Kultur

Bald: „Wer sehen will, muss spüren. Warum uns manche Serien und Filme berühren und uns andere kaltlassen“ (Über/Strom Band 4)

Wieso mögen wir eigentlich Filme und Serien — beziehungsweise wieso mögen wir manche mehr als andere? Woran liegt es, dass uns der eine Film total zu Herzen geht, während uns die andere Serie nur ein müdes Schulterzucken entlockt? Und wie spüren wir uns selbst eigentlich, während wir Filme schauen und Serien „bingen“? Wiebke Schwelgengräber geht…

Weiterlesen

Hörtipp: Charlotte Klonk und Wolfgang Ullrich zu Bildern des Ukraine-Kriegs

Hier ein kurzer Tipp zum Hören: Vorgestern (06.03.2022) waren bei Deutschlandfunk Kultur in der Sendung „Sein und Streit“ die Bildwissenschaftlerin Charlotte Klonk und der Kulturwissenschaftler Wolfgang Ullrich zu Gast. Sie sprechen über die Wiedergabe des Ukraine-Kriegs in Bildern, unter anderem auch über die unterschiedlichen Inszenierungsformen Putins und Selenskyjs in klassischen und sozialen Medien. Link zum…

Weiterlesen

Mit KI zur Utopie? „Pantopia“ von Theresa Hannig (2021)

Am 23.02.2021 erschien das neue Buch „Pantopia“ der Autorin Theresa Hannig. Der Roman will eine positive Utopie vorstellen, in der Künstliche Intelligenz (KI) nicht eine Bedrohung ist, sondern als Weg in eine bessere Weltgesellschaft fungiert. Nachdem Hannig (Interview 2019) das Thema KI und Gesellschaft schon vor einigen Jahren in ihren zusammengehörigen Romanen „Die Optimierer“ und…

Weiterlesen

Symbol mit Bedeutung. Glocken und Friedensgebet im Magdeburger Dom

Im Magdeburger Dom findet heute Abend um 18 Uhr ein Ökumenisches Friedensgebet anlässlich des Ukraine-Kriegs statt. In der Stadt also, derer fast völligen Vernichtung im Zweiten Weltkrieg die heutigen Nazis (die echten, nicht Putins imaginierte) regelmäßig gedenken. Ebenfalls sollen um 18 Uhr stadtweit die Glocken läuten. Man kann solche Aktionen als individuelle Bewältigungsstrategie und als…

Weiterlesen

„Wir Internetkinder“ von Julia Peglow (2021)

Lange habe ich kein Buch mehr so schnell ‚verschlungen‘ wie Julia Peglows „Wir Internetkinder. Vom Surfen auf der Exponentialkurve der Digitalisierung und dem Riss in der Wirklichkeit einer Generation“ (2021, Verlag Hermann Schmidt). Julia Peglows Buch ist einerseits eine persönliche, stellenweise recht desillusionierte Bestandsaufnahme zum digitalen Zeitalter. Wir jagen gestresst durch eine Welt, in der…

Weiterlesen

Lesetipp: Zum leiblichen Erleben „fantastischer“ Situationen in Computerspielen

Von PAIDIA, der Zeitschrift für Computerspielforschung, ist heute eine von Robert Baumgartner und Markus May herausgegebene Sonderausgabe mit 11 Aufsätzen zum Thema „Phantastik im / und Computerspiel“ erschienen (Einleitung mit Überblick aller Beiträge). Ich selbst durfte auch etwas beisteuern. In meinem Text beschäftige ich mich mit der Frage, wie wir Computerspiele leiblich (im phänomenologischen) Sinne…

Weiterlesen

Matrix Resurrections – Nur Nostalgie oder aktueller denn je?

Morpheus sagt im neuen vierten Teil der Matrix-Filme kurz vor Neos Rückkehr in die „reale Welt“: „Nichts mindert unsere Angst mehr als ein Hauch Nostalgie“. Warum haben wir uns auf den neuen Matrix-Film „Matrix Resurrections“ so gefreut? Sicher auch wegen der nostalgischen Sehnsucht nach der guten alten Zeit vor ca. 20 Jahren, als der Matrix-Film…

Weiterlesen

Magie und Computerspiele

Mein Vortrag auf der Future and Reality of Gaming (FROG) vom 26.11. ist mittlerweile auch online verfügbar. Auf der Tagung ging es um Magie und Computerspiele. Ich spreche über die sogenannte Magiergilde in der Spielreihe The Elder Scrolls, und welche Funktion solche Gilden für die Narration und die Strukturierung des Spielablaufs besitzen. Hier das Video:

Weiterlesen

Wird geladen…

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte aktualisiere die Seite und/oder versuche es erneut.